WPC für den Kontakt mit Lebensmitteln

Mit JELUPLAST® hat JELU ein Wood Plastic Composite (WPC) entwickelt, das für den Kontakt mit Lebensmitteln geeignet ist und den Kunststoffverbrauch in der Lebensmittelindustrie erheblich senkt. Der Verbundwerkstoff erfüllt die strengen europäischen Anforderungen, die an Materialien für den Lebensmittelkontakt gestellt werden. JELUPLAST® ist lebensmittelecht und frei von Schadstoffen wie Chlor, Phenol, Formaldehyd, PVC und Weichmachern.

WPC schont die Umwelt und eignet sich für Produkte, die mit Lebensmitteln in Kontakt kommen, zum Beispiel Einmalbesteck, Einmalgeschirr, Verpackungen und Kleinteile der Fördertechnik.

Einmalbesteck aus WPC schont die Umwelt und ist für den Kontakt mit Lebensmitteln geeignet.

Weg von herkömmlichen Kunststoffen

Kunststoffe sind aus der Lebensmittelindustrie kaum wegzudenken. Sie werden für die Verpackung und Präsentation von Lebensmitteln verwendet, finden aber auch als Bauteile in der Lebensmittelherstellung Anwendung. Außerdem ist im Zusammenhang mit Lebensmittel ein hoher Verbrauch an Einwegartikeln wie Geschirr und Besteck zu verzeichnen. Der Werkstoff Kunststoff ist jedoch in Verruf geraten, da er die Umwelt belastet. Gelangen herkömmliche Kunststoffe in die Umwelt, dauert es mitunter viele Jahre, bis sie vollständig abgebaut sind. Daher braucht es Alternativen.

WPC – eine echte Alternative zu Kunststoff

JELUPLAST® ist ein Holz-Kunststoff-Compound, das traditionelle Kunststoffe ersetzt. Es weist eine höhere Festigkeit und Steifigkeit als Kunststoff auf. Daher ist es ideal für Kleinteile der Fördertechnik in der Lebensmittelindustrie. Als Verpackungsmaterial ist unser WPC feuchtigkeitsbeständig und für alle Arten von Lebensmitteln geeignet. Darüber hinaus wirkt sich unser Verbundmaterial in keinster Weise auf Geruch, Geschmack und Textur der verpackten Nahrungsmittel aus. Der Holzfaseranteil liegt zwischen 50 und 70 %. Für die Herstellung von JELUPLAST® werden Holzfasern mit Kunststoff compoundiert und anschließend granuliert. Das homogene WPC-Granulat hat gute Laufeigenschaften und ist wie Kunststoff im Spritzguss- und Extrusionsverfahren sowie durch Presstechnik, Blasformen und Schäumen zu hochwertigen Produkten verarbeitbar. Wir bieten vorgefertigte Compounds und maßgeschneiderte Mischungen an.

Werkstoff aus nachwachsenden Rohstoffen

JELUPLAST® ist ein Verbundwerkstoff auf Basis nachwachsender Rohstoffe. Der hohe Holzfaseranteil im WPC senkt den Verbrauch an erdölbasierten Kunststoffen und reduziert den Plastikmüll. Auf Wunsch liefern wir auch WPC-Granulate, die zu 100 % aus biobasierten Rohstoffen hergestellt werden. Für diese Variante kommen folgende biobasierte Kunststoffe zum Einsatz:

  • Thermoplastische Stärke (TPS)
  • Polymilchsäuren (PLA)
  • Polyethylen (PE) aus Zuckerrohr

Das Ergebnis ist ein Werkstoff, der komplett aus nachwachsenden Rohstoffen besteht und vollständig kompostierbar ist.

Vielseitig einsetzbar

JELUPLAST® ist wegen seiner modulierbaren Eigenschaften vielseitig einsetzbar. Unser WPC eignet sich für diverse Branchen: Spielwaren, Möbel und Lebensmittel. Einen Einblick in die Vielseitigkeit des Werkstoffs WPC geben unsere Anwendungsbeispiele.